Portugal

 

Portugal wollten wir schon lange bereisen. Vor allem die Stadt Lissabon ist wirklich eine Reise wert. Von den besuchten Städten ist sie wirklich unter der Top 3. Auch das Essen und der Wein sind einfach spitze. Wichtig ist das man nicht in die touristischen Restaurants geht, sondern dort wo die Einheimischen sich treffen. Die Kellner sprechen zwar nur Portugiesisch, aber man versteht sich immer wenn es um Essen und Trinken geht. 

Wir flogen von Zürich direkt nach Lissabon und konnten dort direkt unser Mietwagen abholen. Mit dem etwas verbeulten Mietwagen sind wir dann direkt in den Süd-Osten nach Olhao, nahe der spanischen Grenze gefahren, um dort unsere Reise dann zu starten. In Olhao haben wir das Hotel Ral Marina Hotel & Spa für eine Nacht bei Hotels.com gebucht. Es ist schön am Meer gelegen und man kann gut zu Fuss zu den kleinen Fischrestaurant laufen. Im November war alles ein bisschen verschlafen, aber wir konnten Abend noch draussen essen und die Meeresluft geniessen.

Am nächsten Morgen fuhren wir die Süd-Küste entlang bis nach Sagres. Auch ein kleines Städtchen mit Hafen und natürlich vielen guten Restaurants. Die gesamte Fahrt hatte wunderschöne Strände und man kann viele kleine Stopps machen und einfach die Aussicht geniessen. Mitte Nachmittag sind wir dann in Sagres angekommen und hatten von unserem gebuchten Hotel eine wunderschöne Sicht auf das Meer. Wir waren oberhalb im Hotel Memmo Baleeira Hotel und auch da konnte man zu Fuss alles erreichen.

Von Sagres aus fuhren wir dann weiter Richtung Lissabon die Westküste entlang. Die ist wesentlich steiniger und hat hohe Küsten. Auch das Meer ist viel rauer und ist sehr beliebt bei Surfern. Wir dachten das man in November nicht mehr ins Meer kann und hatten keine Badehosen dabei, aber es hätte noch gut gereicht. Kühle 18°C, aber an der Sonne wäre es gut gegangen. Wir fuhren gemütlich die ganze Küste entlang und haben auch wieder überall gehalten und einfach den Tag genossen. Gegeben Abend sind wir dann über die grosse Brücke Ponte Vasco de Gamma gefahren und haben den Mietwagen am Flughafen retourniert, da man Lissabon am besten zu Fuss besichtigt. 

Wir fuhren mit der Metro direkt vom Flughafen zu unserem Hotel Turim Av Liberdade, welches sich sehr gut im Zentrum befand. Lissabon ist wirklich eine der schönsten Städte die wir je gesehen haben. Die letzten 3 Tage verbrachten wir in Lissabon und haben sehr gut gespiesen und auch immer sehr guten Wein genossen. Es war bestimmt nicht das letzte Mal wo wir in Lissabon waren. 

 

 

Sehenswürdigkeiten:

- Torre de Belém

- Mosteiro dos Jeonimos

- Kloster Sao Vincente de Fora

- Castello de Sao Jorge

- Elevador de Santa Justa

- Padrao dos Descobrimentos

- Strassenbahn Lissabon (ganze Fahrt machen)

- Ponte de 25 Abril

- Fussballstadion Benfica Lissabon

 

...