Nach langem herausschieben sind wir im 2014 endlich mal nach Thailand gereist; und die Reise hat sich gelohnt. Koh Samui ist wirklich eine Reise wert. Wir flogen via Bankkok nach Koh Samui für 10 Tage. 3 Tage haben wir uns einen Roller gemietet und sind ein paar mal um die Insel gefahren und haben die schönsten Strände und Wasserfälle gesucht. Einen Tag haben wir einen Ausflug in den Angthong National Marine Park gemacht und die restlichen Tag einfach am Strand erholt.

Flug:

Hotel:

Sehenswürdigkeiten:

Angthong National Marina Park:

Es gibt sehr viele Anbieter die einen Ausflug in den Angthong bieten. Wir haben uns für den Yacht Ausflug entschieden, welcher den ganzen Tag dauerte. Es gab auch die Möglichkeit mit Speedboats dorthin zu gelangen. Der Yacht-Ausflug war die gemütliche Art. Wir wurden morgen um ca. 9 Uhr im Hotel abgeholt und zur Yacht gefahren. In der Nebensaison war es schön angenehm. Ausser ein paar Chinesen und Australier war niemand auf dem Boot. Es gab immer ein Getränke-Buffet und was zu Essen. Das Mittagessen war sehr gut und sehr vielfältig. Mit der Yacht konnten wir direkt die schönsten Spots anfahren.

***Fortsetzung folgt***

 

Rollermiete:

Bei der Rollermiete muss man auspassen das man einen gut funktionierenden Roller erhält und auch den entsprechenden Führerausweis dazu hat. Wir haben uns für fast einen neuen Roller entschieden inkl. 2 Helmen. Den entsprechenden Führerausweis hätte ich auch nicht gehabt, da ich keinen Motorradausweis besitze und die Roller mindesten 75 bzw. 100ccm sind. Man muss sich einfach das Risiko bewusst sein, dass bei einem Unfall keine Versicherung bezahlt. Weiter sind auch die Roller nicht versichert. 

Das schlimmste auf der Strasse sind die Touristen.